Per Deep Learning hat ein neurales Netzwerk der Universität Stanford gelernt, die Sterbewahrscheinlichkeit von todkranken Patienten zu berechnen. Das soll die Palliativpflege verbessern, qualvolle Therapieversuche verhindern und es Ärzten ermöglichen, wichtige Gespräche rechtzeitig zu führen.

Regelmäßig neue Updates aus dem WIRED-Kosmos!

Per Deep Learning hat ein neurales Netzwerk der Universität Stanford gelernt, die Sterbewahrscheinlichkeit von todkranken Patienten zu berechnen. Das soll die Palliativpflege verbessern, qualvolle Therapieversuche verhindern und es Ärzten ermöglichen, wichtige Gespräche rechtzeitig zu führen.

Post Author: admin

You may also like

Hacker schürfen Kryptowährungen mit der Tesla-Cloud

Hacker haben die Cloud des Elektroautoherstellers Tesla für ihre Zwecke

600 face tuberculosis threat from infected health care worker

A health care worker could have exposed up to 600

Seed firms scramble to stop a ‘cancer’ in Canada’s cash crop

Inside a laboratory in Winnipeg, Manitoba, a Monsanto Co research

Visit Us On FacebookVisit Us On TwitterVisit Us On Youtube

OUR RECOMMENDATIONS